Pilgern-Wir erreichen die Weinhänge der Champagne

Clairvaux/Champagne

Joinville-Essoyes Wir sind wieder unterwegs. Es ist der dritte Abschnitt (hier geht es zum Anfang der Reise) unserer Pilgerreise. Wir sind in der Champagne und ich freue mich auf gute Weine nach gelaufenen Kilometern. Wieder schreite ich eine endlos scheinende Landstraße entlang. Die Asphaltdecke ist stark nach außen gewölbt und um hier gut laufen zu können, wäre es vorteilhaft, wenn ein Bein kürzer wäre. Am Randstreifen steht das Gras zu hoch, um dort zu laufen, […]

Die Rhön – ein grenzenloses Kinderparadies

Wasserkuppe, Rhön, Radom

Es scheint, als wäre die Rhön extra für Kinder erschaffen worden. Aus diesem Grund geht dann auch meine Oma-Enkelin-Sommerreise in Deutschlands bekanntestes Mittelgebirge. Egal ob du in einem der schönen Orte unterwegs bist oder Berge und Täler durchstreifst, die Rhön ist ein grenzenloses Kinderparadies. Da fällt die Entscheidung schwer, was wir unternehmen und ansehen wollen und was nicht. Eine Woche zu Gast im Kinderparadies Rhön Die Qual der Wahl begann bereits bei der Unterkunft. Wir […]

Ostheim, Bischofsheim und der Kreuzberg

Rhön, Kreuzberg

Ostheim, Bischofsheim und der Kreuzberg sind 3 Orte, wo ich unbedingt hin will, trotzdem es heiß ist in der Rhön, glühend heiß. Das Thermometer erreicht mittags 35° C, und wenn wir überhaupt noch etwas von der schönen Landschaft sehen oder einige der bezaubernden Städtchen besichtigen wollen, sollten wir zu Frühaufstehern mutieren. Ohhh, manchmal kann Reisen ganz schön hart sein. Ostheim v. d. Rhön – Perle der Streu Wir schlendern durch das mittelalterliche Städtchen mit seinen […]

Die Rhön, Land der Ferne im Dreiländereck

Rhön

Die Rhön ist das Land der offenen Fernen. Ungehindert schweift der Blick von den zahlreichen Hügeln und Bergen in die Weite. Ursprüngliche Wälder wechseln sich ab mit menschenleeren Hochebenen, hübsche Fachwerkdörfer mit kleinen feinen Städten und dunkle Moore mit lieblichen Tälern. Die Rhön im Dreiländereck Drei Bundesländer teilen sich dieses Mittelgebirge im Herzen Deutschlands: Hessen, Thüringen und Bayern. 1991 wurde es von der Unesco zum Biosphärenreservat ernannt und ist damit eine der Modellregionen, in denen […]

Manaus-Wo der Amazonas geboren wird

Amazonas

Heute gibt es zum Anfang meines Reiseberichts eine rasante Autofahrt in das Zentrum der Millionenstadt Manaus. Es ist eine Fahrt, wie man sie nicht alle Tage erlebt. Danach sind wir in den Markthallen der Stadt, beobachten das Treiben der Fischhändler und schippern vom Rio Negro zum Amazonas mit seinen Nebenarmen. Am Abend geht es in die berühmte Oper der Stadt. Auf Holzstegen in den Urwald? Abenteuer Autofahrt Es wird bereits dunkel, als wir mit neun […]

Südafrika – Sicherheit mit Stacheldraht

Farm in Südafrika

Bereits auf der Fahrt in Richtung Südosten gewinnen wir zahlreiche Eindrücke vom Land und seinen Problemen. Sicherheit geht vor und so sollte man sich auch verhalten, um nicht mehr als Geld oder Auto zu verlieren. Bestätigt bekommen wir dies bei unseren Farmbesuchen. Regelmäßig werden Tiere gestohlen, teils in solchen Mengen, dass dies schon organisierte Strukturen voraussetzt. Auch im Umgang mit Waffen darf man nicht zimperlich sein. Zögern kann hier tödlich sein. Man muss einschätzen, wieweit […]

Südafrika – Nutztierhaltung in idyllischer Landschaft

Stall in Südafrika

Land und Leute erleben in Südafrika. Speziell geht es um die Bedingungen und Probleme in der Landwirtschaft. Wir reisen mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe durch ein Land, dass sich im Umbruch befindet. Noch immer sind die Auswirkungen der Apartheid spürbar und gleichzeitig kämpft man mit einem riesigen Zustrom an Flüchtlingen. Wir lernen viel auf dieser Reise, Gutes und Schlechtes, Heiteres und Erschreckendes. Doch am Ende steht immer wieder die Hoffnung und Zuversicht. Die Menschen besitzen […]

Wenn eine Abkürzung im Umweg endet

Umweg bei Pont a Mousson

Abkürzungen sind nicht immer gut, es gibt welche, die sollte man nutzen, andere entpuppen sich als Umweg. Wer sich gut vorbereitet, kommt voran, die Anderen müssen Lehrgeld zahlen. So ist es nicht nur im täglichen Leben, sondern auch auf unserer Pilgertour… GPS oder Wanderführer Wir versuchen es wieder mal mit einem Frühstück. Es gibt wenigstens noch etwas Butter zum Weißbrot und zur Marmelade und ein wenig Milch für meinen Kaffee. Was gäb ich jetzt für […]

Jakobus stellt uns auf die Probe

Metz

Wir starten heute in Metz. Mit dem Frühstück in Frankreich stehe ich noch auf Kriegsfuß. Der Weg entlang der Mosel ist traumhaft schön, man könnte meinen, er führt direkt ins Paradies. Aber Jakobus holt uns am Etappenziel wieder zurück, auf den Boden der Tatsachen. Zuerst kein Bett und dann ein Kampf… Durch das noch schlafende Metz laufen wir am Morgen zum Ufer der Mosel. Elvira hat sich zum Frühstück ein Baguette gekauft, mir ist das […]

Eine Pilgeroase in Sainte Marguerite

Pilgeroase im Garten

Der Nachmittag und der Abend bei Isabelle und Gerard zählt bisher zu unseren schönsten Pilgererlebnissen und wird uns immer in Erinnerung bleiben. Lernt die beiden etwas näher kennen. Französische Gastfreundschaft in einem winzigen Dorf. Der Garten, für uns eine einzige Pilgeroase.  Wie verlief der Rest des Tages und wie bewältigen wir die 45 km bis Metz. Der Artikel ist der Anschluss an folgenden Bericht: Pilgern – das Abenteuer Frankreich wartet Der Garten, wildromantisch Der Garten […]